szmmctag

  • Arzterfahrung

    Arzterfahrung
    Das Leiden verlangt nach einem Arzt - besser gesagt Facharzt.
    Mit allen Gesundheitshoffnungen im Patientengepäck
    legst Du Dein Krankheitsproblem vertrauensvoll
    in seine ach so hippokratischen Hände.
    Offenbarst die einzelnen Behandlungsstationen -
    bevor er wie ein Halbgott in weiß ruft: „Da hilft nur eine Operation -
    den dieses Schmerzpotential treibt ja in den Selbstmord!“
    Natürlich mit süffisantem Seitenhieb an das Kassenmitglied -
    welch fabelhafter Arzt er ist.
    Dies ist ihm selbst wohl bei der OP-Gelegenheit entfallen.
    Glaube alleine versetzt keine Berge…
    Vielleicht unaufmerksam oder doch kurzeitig der Menschlichkeit verfallen?
    Mehr Schmerzen wie vorher, dafür aber Bewegungseingeschränkter.
    Probleme am Arbeitsplatz durch die überlange Ausfallzeit
    sowie finanziell hohe Aufwendungen um den Alltag bewältigen zu können.
    Nein – er sitzt hoch auf dem Ross.
    Keine heilsam begleitende Unterstützung. Kein respektvoller Umgang.
    Kein in Augenhöhe statt findendes Aufzeigen von Genesungsmöglichkeiten.
    Geschweige den - ein fachkompetentes Erleben dessen.
    Dafür zynische Worthülsen – ohne Rückgrat oder Verantwortungsbewusstsein.
    Wertigkeiten wie Lebensqualität des Kranken längst vergeudet.
    Brückenbauender Klärungsdialog – absolute FEHLANZEIGE.
    Abgeschüttelt in seiner präsentierten Selbstherrlichkeit. Fairness Ade.
    Zurück gelassen mit riesigen Sorgendünen. Unverbuchter Gesellschaftskonkurs…
    Tagtäglich schmerzhaftes erinnern, dass wohltuende Normalität unrealisierbar ist.
    Zahle Mann und Söhne, damit die deutsche Arbeitskraft erhalten wird.
    Funktional – ohne zu murren – stets verfügbar.
    Einschränkungen - die jeden Atemzug beschweren.
    Unzählige Sandkörner sind ins erfahrungsreiche Gezeitenmeer gefallen,
    erzeugten starken Wellengang, tiefe Abgründe und steinige Grenzmauern.
    Überwinden – wie Don Quichote– darf das der Patient bitte alleine.
    Wie Phönix bringst Du Veränderungswillen auf -
    gestaltest vernünftig heilkräftige Erreichbarkeitsbasis für ein stabileres Morgen.

    Copyright Beate Loraine Bauer

  • Sonntagsgruß

    Meine Lieben,

    das Wetter ist heute etwas launisch, macht nichts.
    Sonne im Herzen und ein Lächeln im Gesicht.
    Hoffe - es geht Euch gut!!!!

    Die Woche war voller Begegnungen, Aufgaben und
    Erlebnissen. Wie war die Woche für Euch?

    Über was habt Ihr Euch besonders gefreut?
    Ich habe eine so liebe Resonanzmeldung erhalten,
    die so überraschend kam - das hat mich gefreut.

    Gestaltet Euch den Sonntag l i e b e v o l l!

    Musikalisch habe ich einen schönen nachdenklichen
    Song ausgesucht und mit dem grüße ich Euch heute:
    http://www.youtube.com/watch?v=wCcJuN47UcY

    Einen berührend wohltuenden Sonntag
    wünscht
    Loraine

  • Kennst Du das

    Kennst Du das?

    Das jemand den Du sehr magst - von Herzen -
    so richtig glücklich ist.

    Gelöst sitzt er Dir gegenüber, sein Gesicht
    strahlt, aller Stress ist von ihm abgefallen -
    er entdeckt wieder wie schön das Leben sein kann.

    Lächelt. Ein Lächeln das von seinem Inneren kommt.

    Ja - und ich freue mich von ganzem Herzen,
    das es diesem Menschen richtig gut geht.

    Nein - es hat nichts mit mir zu tun.
    Muss es ja nicht.

    Aber daran teilhaben zu dürfen, das es dem anderen
    gut geht - ist auch ein schönes Geschenk. Dafür
    bin ich gerade heute DANKBAR.

    Damit mir noch mehr glückliche Menschen begegne
    oder gegenüber sitzen hab ich Euch was ausgewählt:
    http://www.youtube.com/watch?v=JRMOMjCoR58

    Also einen wunderschönen glücklichen Abend.
    Liebe Grüße
    Loraine

  • Schönen Freitag

    Heute morgen etwas Nieselregen und nun SONNE!!!!

    Ja - das Wochenende nähert sich im Sauseschritt.
    Und natürlich möchte ich, das Ihr Euren Wochen-
    Ballast über Bord werft.

    Zur Ruhe kommt und diese Zeit genießen könnt.
    Für tolle Unternehmungen, Begegnungen oder
    Auftanken.

    Deshalb habe ich Euch etwas ausgesucht und
    lade Euch auf einen feinen kleinen Ausflug ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=ZKbF683NVdA

    Schönen Tag - viele Grüße
    Loraine

  • Tagesgruß

    Schön - das Euch der Witz gestern gut gefallen hat.
    Mit einem Lächeln geht doch manches viel
    B E S S E R oder leichter!!

    Ich hoffe - es geht Euch allen gut!!!
    Wünsch Euch einen sehr glücklichen gesunden Tag.

    Für heute habe ich einen ganz anderen
    Beitrag ausgewählt - mit dem ich Euch
    überraschen will.

    Viel Spaß beim Anschauen:
    http://www.vitality101.com/Fun/lion-kisses-rescuer

    Liebe hat viele Gesichter, Geschichten und Gefühle!

    Auf das Euch heute die Liebe wohltuend begegnen möge!

    Liebe Grüße
    Loraine

  • Witz des Tages

    Ein Pilot nachts beim Landeanflug auf den Flughafen:

    "Hallihallo, nun rate mal, wer hier kommt!"

    Da schaltet der Fluglotse die Landebahnbeleuchtung aus und sagt:

    "Hallihallo, nun rate mal, wo wir sind."

  • Schulanfang....

    Heute morgen auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle...
    Schleichend langsame Schritte...
    Mutter mit 2 Kindern. Beim Näherkommen sehe ich, das
    das größere Kind eine bunte schwere Schultüte trägt.
    Sein Gesichtsausdruck sehr ernst und mürrisch.
    Freude Fehlanzeige.
    Die kleinere Schwester stubst - hüft motivierend -
    bis neugierig. Seine Schritte werden noch langsamer,
    fast zur Mutter anlehnend. Würde am liebsten rückwärst gehen können...
    Andere Menschen hasten oder radeln achtlos an diesem
    kleinen Menschenszenario vorüber.

    Fünf Minuten später - ich warte noch auf die Tram - nehme
    ich eine rot-gefranste Schultüte wahr. Die Mutter trägt sie.
    Dazwischen der Schulanfänger und dann der Papa.
    Zügig mit erwartungsfrohen Schrittes auf das Schulgebäude zu.
    Ein Lächeln erkennbar.

    Wie war den Dein erster Schultag?
    Weißt Du noch, was Dir besonders gut gefiel?
    Und was überhaupt nicht?

    Mit einem sonnigen Lächeln Eure Loraine

  • Witz des Tages

    Eine Blondine geht nachts über einen Parkplatz.
    An einem Laternenmast hängt ein Zettel:
    "Wohnung zu vermieten."
    Die Blondine klopft an den Laternenmast,
    immer und immer wieder.

    Kommt ein Polizist vorbei: "Was machen Sie denn da?"
    Die Blondine: "Hier hängt ein Zettel,
    da steht Wohnung zu vermieten.

    Ich klopfe und klopfe, aber niemand macht auf."

    Der Polizist guckt am Mast hoch:
    "Licht brennt aber noch."

  • Sonntagsgedanken

    Gemütlich räkelnd erwacht der Sonntag.
    In aller Ruhe genussvoll Frühstücken.
    Regentropfen klopfen sacht an die Fenster,
    grauer Wolkenhimmel zeigt an - Frau Sonne ist verreist.

    Heute sind wohltuende Dinge - Gespräche - Begegnungen
    angesagt. Mögen diese Zeit besonders liebevoll und
    glücklich erfüllen.

    All jenen denen es nicht gut geht, wie bestimmt momentan
    Frau Gundula Fuchsberger, wünsche ich ganz viel Kraft,
    Trost und Zuversicht der in dieser Situation tragen möge.

    Seien wir dankbar für all die guten und schönen Erlebnisse
    die wir diese Woche erlebten. Frohe Überraschungen - ein
    Lächeln das Dir galt - eine Lösung für etwas was Dich bedrückte
    oder oder

    Musikalisch grüße ich Euch mit einem alten Song:
    http://www.youtube.com/watch?v=abOzcjxNJ30

    Trotz Regentropfen entdecke immer ein Stück von Dir
    selbst und von deiner Stadt. :D

    Schönen Sonntag
    Loraine :wave:

  • Witz des Tages

    Eine Blondine, die ein "Zweite-Klasse"-Ticket hat,
    setzt sich rotzfrech in die erste Klasse.
    Die Stewardess bemerkt dies und fordert sie auf,
    sich in die zweite Klasse zu setzen.
    Die Blondine entgegnet: "Ich bleibe hier sitzen!"

    Die Stewardess zieht den Co-Piloten zu Rate, der es
    ebenfalls versucht und die Antwort erhält:
    "Ich bleibe hier sitzen!"

    In letzter Verzweiflung wendet man sich an den Piloten.
    Dieser geht zur Blondine und spricht kurz mit ihr.
    Zum Erstaunen der anderen beiden nimmt die Blondine
    ihre Sachen und setzt sich in die zweite Klasse!

    Wieder zurück, stellen sie ihn zur Rede: "Was haben
    Sie ihr denn gesagt?"
    Darauf der Pilot: "Ich hab ihr einfach gesagt, die
    Erste-Klasse fliegt nicht nach Mallorca!"

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.